Die erste Klimagourmet-Woche fand 2014 statt. Schau, was damals die Programmpunkte waren und wie toll das Programm gewachsen ist:

Donnerstag, 25.09.2014 | 18:00 – 22:00 Uhr

Kickoff: Gourmet-Kochkurs mit Stefan Walch & Wiesenlust

Du wirst überrascht sein, was die nachhaltige und klimafreundliche Küche alles kann!
Lerne das Zubereiten eines dreigängigen Menüs mit frischen regionalen, saisonalen Zutaten in Bioqualität.

Los gings mit Amuse Gueules, Apfel-Sprizz und einem raffinierten Rote-Beete-Carpaccio.
Darauf folgte eine Piccata zu Ehren eines bekannten Frankfurter Klassikers.
Abschluss ist ein veganes Tiramisu.

Stefan Walch, der ausgezeichnete Spitzenkoch und Mitglied im Verband der Bio-Spitzenköche, begleitet dich mit Andrea Kolb von Wiesenlust durch den Abend.

Unsere Getränke kommen – natürlich regional – vom Obsthof am Steinberg, der auch selbst da sein wird und so einiges zu erzählen hat. Die Lebensmittel für unser Klimagourmet-Menü liefert der Dottenfelder Hof aus Bad Vilbel.

Spannend: Die Klimabilanz dieser Gaumenfreuden wird auch offengelegt.

Anmeldung bis zum 24.9. per E-Mail: kochkurs@klimagourmet.de
Materialkostenbeitrag: 25,- EUR

Donnerstag, 25.09. – Sonntag, 05.10.2014 | Uhrzeit je nach Location

Lecker-liebevolle Specials in unserer Stadt

Ob das saisonale Mittagessen im kleinen Café nebenan, der unverschämt-leckere vegane Schokokuchen oder das romantische Schlemmermenü – koste Dich durch ein erlebnisreiches Frankfurt und lerne Neues kennen.

Teilnehmende Lokalitäten bieten vegetarische Klimagourmet-Specials, die gleichzeitig mit regionalen, saisonalen, fair gehandelten und / oder Bio-Zutaten kommen.

Infos zu teilnehmenden Lokalitäten im Guide. Die Stadt freut sich auf dich!

Montag, 29.09 – Sonntag, 19.10.2014 | 10:00 – 21:00 Uhr

Ausstellung & Vernissage Klimagourmet

Eröffnung: Montag, 29.9. um 19.30 Uhr, im Hotel Spenerhaus, Dominikanergasse 5, 60311 Frankfurt.

Ein kleines Get-Together und feine Klimahäppchen begleiten die Vernissage inklusive Grußworte und Führung.

Die Klimagourmet-Ausstellung zeigt, was es mit dem Treibhauseffekt und den vielen Aspekten, die unser Klima betreffen, auf sich hat. Aus interaktiven und spielerisch konzipierten Stationen wird ein Parcours, der von der Reise eines Produkts erzählt – begonnen bei der Bestellung des Landes in Südamerika über die Produktion bis zum Kochtopf.

AusstellungsmacherInnen sind die Designerinnen Claudia Stiefel, Lara Glück und das Energiereferat. Die Klimaourmet-Ausstellung wurde zweifach von der UNESCO im Rahmen der Dekade für nachhaltige Bildung ausgezeichnet.

Eintritt: kostenlos

Mehr Infos zur Ausstellung hier.

Dienstag, 30.09.2014 | 18:00 Uhr

After-Work-Führung durch die Ausstellung Klimagourmet

Hotel Spenerhaus, Dominikanergasse 5, 60311 FFM

Hier warten spannende Einblicke auf dich: Lass dich durch die Mitmach-Ausstellung führen und lerne die Hintergründe von den Klimagourmet-Machern persönlich kennen.

Anmeldung bitte per E-Mail: saghallo@klimagourmet.de

Mittwoch, 01.10.2014 | 10:00 – 13:00 Uhr

Blaue Tafel mit Schülern und Wam Kat

Auf dem Frankfurter Römerberg Schulgärten präsentieren sich Schüler und Schulgärten mit Aktionskoch Wam Kat.

Diesmal dreht sich das emsige Gewusel der Blauen Tafel auf dem Römerberg um Gartenbau und nachhaltige Wirtschaft: Schülerinnen, Schüler und ihre Gäste kochen und schnippeln mit Aktionskoch Wam Kat. Ein bunter Markt bietet seine Produkte aus den Frankfurter Schulgärten.

Es wird geschlemmt und diskutiert über Essgewohnheiten und Lebensstil, Rezepte und Einkaufstipps.

Donnerstag, 02.10.2014 | 19:30 Uhr

Klimakino mit „Voices of Transition“

Reflecta Filmfestival zeigt den Film „Voices of Transition“ von Nils Aguilar im Social Impact Lab, Falkstr. 5, 60487 FFM.

Uns stehen viele Herausforderungen bevor. Wie sollen wir mit Klimawandel und Erdölknappheit umgehen? Wie könnte die ganze Welt ernährt werden? Anhand von lokalen Beispielen quer über dem Globus verteilt – von Frankreich über England zu Kuba – zeigt die die Dokumentation „Voices of Transition“: Positiver Wandel kann funktionieren.

Davor gibt’s einen lustigen Überraschungskurzfilm und fortwährend nette Leute. Für passende, lecker-faire Drinks sorgt Lemonaid.

Eintritt: freiwillige Kulturspende

Mehr Infos zum Film hier: www.voicesoftransition.org

Samstag, 04.10.2014 | 13.00 – 15.00 Uhr

Klimagourmet per Pedale

Mit dem Rad lokale Schätze entdecken.

Journal Frankfurt Stadt-Event: Wir treffen uns alle am Affentorplatz und erkunden von dort aus die Stadt. Lasst euch von den Tour-Planern von UBERMUT überraschen.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung hier über Journal Frankfurt Stadt-Events

Samstag, 04.10.2014 | 15.00 – 18.00 Uhr

Carrotmob – Musik & Leckereien für den Klimaschutz

Stürmt mit uns den Edelkiosk, Rhönstraße 119, 60385 FFM!

Wer kommt, erlebt nicht nur ein grandios leckeres Wunder, sondern auch ein Konzert. Obendrein tut er was fürs Klima, denn 50% des Umsatzes in der Zeit von 15 bis 18 Uhr fließen in den klimafreundlichen Ausbau der Location.

Während wir also für das Gute schlemmen, wird uns Kera Mono umwerfen mit jazzigen, souligen Stücken, ihrem Charme und dann noch diese Stimme!

Mehr Infos zum Carrotmob unter Carrotmobfrankfurt.de.

Samstag, 04.10.2014 | 19.00 Uhr

N3 – Forum nachhaltiges FrankfurtRheinMain

Auftaktveranstaltung
, Social Impact Lab Falkstr. 5, 60487 FFM

„N3“ steht für die drei Säulen der Nachhaltigkeit: Ökologie, Ökonomie und Soziales. Die Veranstaltungsreihe bringt Menschen zusammen und behandelt die Frage: Wie können wir in unserer Region nachhaltig leben?

Eintritt: 3,- €

Samstag 4.10. + Sonntag 5.10.2014

Klimagourmet auf dem Heldenmarkt

Die Klimagourmetwoche findet Ihren Abschluss im Bockenheimer Depot. Klimagourmet-Infos, Ausstellungselemente und Gespräche am Gemeinsschaftstand von GreenCity.

Partner & Freunde

partner-logos-dehogapartner-logos-socialimpactlabpartner-logos-reflectapartner-logos-n3partner-logos-journalpartner-logos-energiereferatfrankfurtpartner-logos-carrotmobpartner-logos-wiesenlustpartner-logos-lemonaidpartner-logos-dottenfelderhofpartner-logos-lustaufbesserlebenpartner-logos-schneider-obsthof