Good-Food-Party

18. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Den kulinarischen Auftakt des Klimagourmet-Festivals feiern wir mit der IMA Clique in den heiligen Hallen der F&B Heroes. Und heißen alle Freundinnen und Freunde des guten Geschmacks herzlich willkommen, gute Zutaten, gutes Essen, gute Drinks und gute Musik zu genießen. Lasst euch die Kreationen aus dem Hause Bar Shuka, F&B Heroes & Co. nicht entgehen! In entspannter Hinterhof-Atmosphäre servieren wir zusammen mit der IMA Clique und den F&B Heroes gutes Essen aus guten Zutaten bei besten Sounds: Das „Carbonara & Bubbles“ Pop-Up by IMA x PPURA feiert seine Premiere und zaubert unfassbar cremige Veggie-Carbonara auf eure Teller. Lasst euch außerdem die leckersten veganen Pastrami- und Reubens-Sandwiches nicht entgehen: Mit den besten Zutaten von Biobauern aus unserer Region suchen sie ihresgleichen! Am Grill zaubern die F&B Heroes innovative Köstlichkeiten inspiriert von Klassikern aus Venezuela, Bali und Sierra Leone, die jedes Grill-Fleisch in den Schatten stellen. Und dass Hummus keine Beilage oder Dip ist, sondern eine ganze, köstliche Mahlzeit, beweist einmal mehr die Hummuseria der BAR SHUKA: Hummus in verschiedensten kreativen Variationen, serviert mit frisch gebackener, duftender Pita. Edler Kakao – mehr als Fair und besser als Bio. Das ist PeruPuro, deren süße Köstlichkeiten ihr nicht nur auf der Party genießen könnt, sondern damit direkt auch einen Beitrag leistet, den Regenwald zu schützen. Wie genau, erfahrt ihr vor Ort.   Natürlich dürfen die guten (besten!) Drinks der SHUKA BAR bei einer Good-Food-Party nicht fehlen. Mit im Gepäck: Die eine oder andere spannende Entdeckung aus dem Herzen unserer Region! Genauso unverzichtbar: gute (beste!) Musik. Die deutsch-brasilianische DJ Beatris aus unserer Mainmetropole ist begeisterte Plattensammlerin und hegt eine große Leidenschaft für gut ausgewählte House-Musik mit Einflüssen aus RnB, Jazz, Soul, Funk, Disco, Breaks und Electronica. Gute Vibes garantiert! Alles, was am Ende des Abends vom Guten übrig bleibt, wird übrigens gespendet – so haben mehr Menschen was von der GOOD FOOD PARTY und kein Lebensmittel wird verschwendet.

FESTIVAL-FAMILIENSONNTAG

18. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Euch erwartet ein herbstlicher Familiensonntag mit Gewächshaus-Picknick, spannenden Aktionen von Basteln bis Apfelsaftpressen und Quiz-Touren durch die Felder mit Eric Mayer – bekannt aus PUR+ und Terra Xplus. DIE VERANSTALTUNG LERNEN, SPASS UND EIN PROMINENTES HIGHLIGHT… Am Familiensonntag erwartet euch ein harmonisches Herbst-Event. Auf dem Plan stehen Picknick im Gewächshaus, spannende Aktionen, Basteln, Malen, Schmecken und Entdecken mit einem medial bekannten Profi und der DIE KOOPERATIVE in Frankfurt-Oberrad. SPANNEND WIRD’S MIT: ERIC MAYER VON PUR+ UND TERRA XPLUS Kommt mit uns in die Felder – die Welt ist ein Abenteuer! Bucht eine Quiz-Expedition mit Eric Mayer. Der Moderator und Reporter, bekannt aus PUR+ und Terra Xplus, führt euch mit kuriosen Fakten und kniffligen Fragen rund um Klimagärtnern, Huhn und Ei durch die Natur. Jede gebuchte Tour hat Platz für maximal 30 Personen. Weitere tolle Aktionen in und um DIE KOOPERATIVE: Apfelsaft pressen und Apfelquiz | Farben herstellen & malen mit Naturfarben | Vorlesestunde | Plastiksparen im Familienalltag | Bienen- und Honigquiz | Schrottkunstwerk bauen | Zero-Waste basteln | weitere Aktionen von Naturbingo und Dosenwerfen bis Eierlauf durch die Felder. Bringt eure Picknickdecken mit und macht es euch bei jedem Wetter in einem der großen Gewächshäuser bequem. Ihr könnt euer eigenes (Zero-Waste-) Picknick mitbringen sowie Getränke und Kuchen vor Ort kaufen. Die Einnahmen des Kuchenverkaufs gehen an ein gemeinnütziges Kinder-Kochprojekt. Wichtige Hinweise: Der Klimagourmet-Festival Familiensonntag soll so vielen Familien mit Kids in Frankfurt wie möglich Spaß bereiten – deshalb ist die Veranstaltung kostenlos. Wir bitten euch daher, nur die Anzahl an Tickets zu buchen, die ihr benötigt und wenn ihr nicht selbst teilnehmen könnt, die Tickets weiterzugeben. Anreise: Keine Parkmöglichkeiten. Da die Gärtnerei inmitten der Oberräder Felder liegt, bietet das Umfeld keine Parkplätze. Wir empfehlen die Anreise mit ÖPNV oder mit dem Fahrrad. Wir freuen uns auf einen bunten und harmonischen Klimagourmet-Festival Familiensonntag mit euch! Bitte beachten: Zusätzlich zum Klimagourmet-Festival Einlassticket könnt ihr eine der drei Quiz-Touren mit Eric Mayer buchen. DIE PARTNER Die Veranstalter:innen: Das Energiereferat der Stadt Frankfurt am Main, DIE KOOPERATIVE eG, Klimagourmet, Team Frankfurt Klimaschutz In Kooperation und unterstützt von: Umweltlernen in Frankfurt e. V., Plastik sparen – Petra Kreß, Imkerei Kleebrig, SoLaWi maingrün, gramm genau GmbH INFOS Dauer: ca 5 Stunden, Einlass ab 12:00 Uhr Treffpunkt: DIE KOOPERATIVE eG, Im Bärengarten 5, 60599 Frankfurt-Oberrad Rollstuhl- und/oder Kinderwagengerecht: Nein Mindestalter: 4

Mit Schokolade Regenwald und Klima retten

8. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Klimaschutz mit allen Sinnen! Kakao und Kaffee wachsen in den Tropen. Für ihren Anbau wird oft Regenwald zerstört. Geht das auch anders? Ja! PERÚ PURO arbeitet direkt mit 50 Kleinbauernfamilien in Peru zusammen. Sie bauen Kakao und Kaffee in artenreichen, Biodiversität und Klima schützenden Agroforstsystemen an. Bis zu 70 verschiedene einheimische Baumarten wachsen neben Kakao, Obst und Gewürzen. Fast 1.000 Hektar Regenwald haben die Landwirt:innen inzwischen sogar zu privaten Regenwaldschutzgebieten erklärt. Direkt an den Kakaobäumen im Tropicarium des Palmengartens erfahren die Teilnehmer:innen mehr über die Besonderheiten der Pflanzen, den besonderen Anbau in Agroforstsystemen in Peru und die Bedeutung des Schutzes tropischer Regenwälder für unser Klima. Dabei erleben die Teilnehmer:innen Kakao und Kaffee mit allen Sinnen. Wir haben Kakaoschoten, Bohnen, Nibs, Kakaoschalentee, Kakaobutter, Kakaomasse, Kakaopulver und natürlich Schokolade dabei. Im Zuge der Verkostung erläutern wir auch, wie aus den Samen des Kakaobaums am Ende Schokolade wird und warum Mücken dabei eine ganz besondere Rolle spielen. Natürlich darf man auch an unserem besonderen Kaffee schnuppern.

Kinderernährung: genussvoll und klimafreundlich

8. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Das Thema Essen spielt für viele Familien eine große Rolle. Wir (Franzi von gramm.genau und Stephanie, unsere Gast-Workshopleitung) möchten gemeinsam mit euch folgende Fragen klären: Wie lernen Kinder, selbstbestimmt, vollwertig und genussvoll zu essen? Wie kann Kinderernährung klimafreundlich gestaltet werden? Darüber hinaus wird es Empfehlungen für die Lebensmittelauswahl & Rezeptideen für abwechslungsreiche, einfache und vollwertige Kindergerichte & Snacks geben. Eines der Rezepte wird dann vor Ort zubereitet und vernascht. ;))

Klimagourmet-Ausstellung

8. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Hast du dich schon einmal gefragt, wie hoch der CO2-Fußabdruck des leckeren Steaks ist, das auf deinem Teller liegt? Oder ob importiertes Gemüse immer mehr Kohlendioxid (CO2) verursacht als regionales? Die Treibhausgasemissionen der Ernährung machen im Durchschnitt 15 % des persönlichen CO2-Fußabdrucks pro Kopf in Deutschland aus. Je nach Art und Verarbeitung der Lebensmittel kann der eigene Wert höher oder niedriger ausfallen. Isst du beispielsweise weniger tierische Produkte, schonst du nicht nur das Klima, sondern auch das Trinkwasser, die Ökosysteme, Böden und deine Gesundheit. Die Wahl von biologisch erzeugten Produkten trägt zusätzlich zum Tierwohl bei. Als Klimagourmet verzichtest du lediglich auf CO2, aber nicht auf Genuss. Die interaktive Klimagourmet-Ausstellung macht erlebbar, was Essen, Genuss und Klima miteinander zu tun haben. Besuchen kannst du sie während der Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 10–19 Uhr, Samstag 11–17 Uhr. Parallel kann die Ausstellung digital hier besucht werden.

Klimaschutz, Ernährung & Gesundheit zusammen denken

8. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

In immer mehr Kommunen rückt das Thema Lebensqualität und damit das Prinzip der gesunden und lebenswerten Stadt in den Fokus einer nachhaltigen Stadtentwicklungspolitik. Vielfältige Projekte und Initiativen sind bereits entstanden, u. a. Ernährungsräte, Quartiersküchen, Urban Farming oder auch das Netzwerk der Bio-Städte. Herausforderungen mit Blick auf den Dreiklang Klimaschutz, Ernährung und Gesundheit bestehen u. a. in der Identifikation geeigneter Maßnahmen oder den Anforderungen an eine ressortübergreifende Zusammenarbeit. Der Gesundheitssektor und der öffentliche Gesundheitsdienst spielen dabei eine wichtige Rolle. Doch was sind klimaresiliente und gesundheitsfördernde Städte? Im Rahmen des Seminars werden guten Ideen und kommunale Beispiele vorgestellt und diskutiert.

Riechen und Naschen

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Der Schäfergarten ist ein öffentlicher Gemeinschaftsgarten auf dem Rutschenhügel eines Offenbacher Spielplatzes, er ist interkultureller Duft-, Nasch-, Mitmach- und Permakultur-Garten. Dort wachsen Pflanzen aus aller Welt, die zum lokalen Klima passen. Gemeinschaftlich baut die Initiative Essbare Stadt Offenbach hier Gemüse, Obst und Kräuter an. Hier lernen sich Menschen kennen, die oft lange Zeit anonym nebeneinander gewohnt haben, tauschen sich über Gartenwissen aus und unterstützen sich auch bei ganz anderen Fragen. Die Kinder vom Spielplatz ernten fast den ganzen Sommer frische Himbeeren und Erdbeeren. Zur Klimagourmetwoche laden wir euch zu einer Kräuter- und Duftpflanzen-Führung ein und erklären, welche Funktionen die Pflanzen in den Beeten haben. Anschließend kann gemeinsam gegärtnert werden. Kommt vorbei, denn es wird aromatisch!

Projekt RIFF GARTEN

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Sensibilisierung gegenüber Klimawandel funktioniert nur, wenn er begreifbar gemacht wird. Dieser Sichtweise folgt unser Programm: Begehung der RIFF-GARTEN-Anlage mit ihren Fischen, Insekten und Nutzpflanzen, Workshop über Ernte und Zubereitung aus den Zutaten (die zehn Meter weiter geerntet werden können). Plus: Kurzvortrag über Funktionsweise des Aquaponik-Ansatzes, Erfahrungen aus Deutschland und Ruanda.

Tiere als Mitbürger

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

„Tiere einfach in Ruhe lassen!“ Dies erscheint vielen als der richtige Ausweg aus der allgegenwärtigen Tierausbeutung in Form von Massentierhaltung, Tierversuchen und Zerstörung natürlicher Lebensräume. Doch ist es wirklich so einfach? Sind wir den Tieren nicht mehr schuldig, als sie einfach so weit wie möglich zu ignorieren? Der Diskussionsabend will der Frage nachgehen, inwiefern es möglich ist, Tieren neben den unverletzlichen Grundrechten auch einen politischen Status zuzusprechen. Auf welchen Grundlagen sollte ein zukünftiges gerechtes Miteinander von Tier und Mensch stehen? Nach einem Impulsvortrag im 1. Teil der Veranstaltung und veganen Leckerbissen in der Pause steht im 2. Teil eine offene, interdisziplinäre Diskussion auf dem Programm, in der auch die Frage gestellt werden soll, inwiefern unsere eigene Zukunft auf diesem Planeten, die durch die bereits spürbaren Klimaveränderungen akut bedroht ist, von einem Wandel unserer Haltung den Tieren gegenüber abhängt. Referent:innen: Dafni Tokas, Philosophin Dr. Cornelius Trendelenburg, Jurist, Vorstandsmitglied in der Deutschen Juristischen Gesellschaft für Tierschutzrecht e. V. Dr. Florian Fiebelkorn, Biologe, Universität Osnabrück

Mehr als nur ein hübscher Saisonkalender

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Kennst du das auch? In deiner Küche hängt ein Saisonkalender, aber eigentlich hängt er nur dekorativ an der Wand. Du würdest auch lieber viel häufiger auf den Markt gehen oder zum Unverpacktladen, aber dafür fehlt dir die Zeit? Gemeinsam wollen wir während der Veranstaltung diskutieren, wie wir uns stressfrei und ohne schlechtes Gewissen dem Ideal vom nachhaltigen Einkaufen nähern können. Dich erwarten Tipps und Tricks ohne erhobenen Zeigefinger. Wer möchte, kann im Anschluss den Abend bei etwas Wein und Käse im Außenbereich der Fromagerie ausklingen lassen.

4 Gänge Genuss – Zero Waste

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Hast du Lust auf ein Kochevent der besonderen Art? Dann laden wir dich herzlich zu unserem Kochkurs ein. Was kochen wir? Ein vegetarisches 4-Gänge-Zero-Waste-Menü. Wann? 1. Oktober 2022, 10:00 bis 14:30 Uhr. Wie? In einer kleinen Gruppe bereitest du einen Menü-Gang zu. Tipps, wie du aus regionalen Lebensmitteln mit wenig Aufwand und ohne Abfall ein köstliches Gericht zubereitest, gibt euch ein:e Studierende:r der Fachschule für Lebensmitteltechnik. Wo? In unserer modernen Lehrküche. Mit Genuss? Na klar! Nach dem Kochen wird gemeinsam gespeist. An einer langen Tafel unter freiem Himmel oder in unserer Cafeteria – je nach Wetter. Wie viel(e)? 16 Teilnehmer:innen, 10 Euro pro Person. Was noch? Mach mit bei der „Schön-angerichtet-Challenge“: Eine Jury wählt die schönsten Teller mit essbaren Garnituren aus unserem Schulgarten. Und danach? Überrasche deine Lieben mit dem 4-Gänge-Zero-Waste-Menü. Das Rezept, entwickelt von Fachlehrer Markus Wolf, nimmst du natürlich mit nach Hause.

Naturwandeln & Klimahäppchen

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

An drei Stationen macht Sybille Fuchs, Leiterin der Klimawerkstatt in Ginnheim, den Klimawandel anhand von Grünflächen in der Stadt erfahrbar. Gemeinsam flanieren die Teilnehmer:innen an drei Stationen entlang: angefangen beim mediterranen Nizzagarten, weiter am Mainufer bis zum Museumsgarten des Historischen Museums. Um das leibliche Wohl zur Mittagszeit kümmert sich Magdalena Hartmann von eightfingerfood mit klimafreundlichen Genüssen aus der osteuropäischen Küche.

Dürfen wir Tiere essen?

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Ist es legitim, Tiere zum Zwecke des Verzehrs zu töten? Ist es ethisch verantwortbar, Tierprodukte wie Käse, Milch und Eier zu konsumieren? Sollten wir ganz auf die Haltung von Tieren verzichten? Ist das überhaupt möglich? Diesen und anderen Fragen möchte der Diskussionsabend nachgehen. Es sind Fragen, die, seit wir wissen, dass die sog. „Nutztierhaltung“ maßgeblich zum Klimawandel beiträgt, auch für die menschliche Spezies überlebenswichtig geworden sind. Nach Impulsvorträgen der Referenten soll hierüber eine kontroverse Diskussion geführt werden, in die auch das Publikum interaktiv eingebunden werden soll. Referenten: Klaus Reichert, Schriftsteller, Journalist und Künstler Patrick Schönfeld, Humanist, Tierrechtsaktivist und Youtuber, bekannt als „Der Artgenosse“

Essen, wo’s herkommt!

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Dieses Pop-up-Restaurant mitten auf dem Acker bringt ökologische, saisonale und vor allem regionale Lebensmittel vom Feld auf den Tisch – Hofführung sowie gemeinsames Ernten und Essen inklusive!

Ist das Essen, oder kann das weg?

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Das kulinarische Kollektiv off plate und der Ernährungsrat Frankfurt servieren dieses Jahr im Herbst alles Essbare – ohne Kompromisse, ohne Verluste. Die dreiteilige Veranstaltungsreihe stellt sich die Frage, was es mit der Lebensmittelverschwendung bei uns in Frankfurt auf sich hat. Wir schauen tief in das Übriggebliebene der Frankfurter:innen und suchen nach Wegen zur Wiederverwertung, richtigen Lagerung, zu neuen Rezepten und zur gerechten Entsorgung. Mit Austauschformaten mit Gästen aus Politik, Landwirtschaft, Kantinen, Privatwirtschaft und Verbraucher:innen, praktischen Tipps und Tricks sowie spannenden Workshops reichen wir dem Übriggebliebenen und Vergessenen die rettende Hand! Because we believe – every sausage has to end. Teil 1 von 3: Vom Acker auf den Teller auf den Acker – Um uns einen Überblick über den Status quo der Lebensmittelverschwendung hier in Frankfurt zu verschaffen, starten wir unsere Eventreihe am Donnerstag, den 29.09., mit einer offenen Diskussionsrunde. Gemeinsam mit eingeladenen Akteur:innen aus Politik, Produktion, Handel & Co. wollen wir die gesellschaftliche Tragweite der Verschwendung von Lebensmitteln beleuchten. Durch den Austausch zwischen Expert:innen und Gästen erhoffen wir uns, am Ende des ersten Abends etwas aufgeklärter und sensibilisierter rund um die Thematik nachhause zu gehen. Das Ganze wird begleitet durch vegetarisches Essen und guten Wein.

Klimagärtnern im urbanen Neuland

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Hinterhof-Himbeeren, Fassaden-Wein, Dach-Schnittlauch in der Stadt: Wie ein Betonhinterhof zu einer grünen Stadtoase der Selbstversorgung werden kann, das vermittelt diese Aktion. Seit zehn Jahren grünt und wächst es im Hinterhof sowie auf dem Dachgarten der Klimawerkstatt. Das ist nicht nur gut fürs Klima, sondern liefert auch frische Beeren, Kräuter und Lebensmittel für die urbane Selbstversorgung. Akteur:innen sind die Stadtgärtnerin Sybille Fuchs und der Architekt Jan Jacob Hofmann.

Ist das Essen, oder kann das weg?

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Das kulinarische Kollektiv off plate und der Ernährungsrat Frankfurt servieren dieses Jahr im Herbst alles Essbare – ohne Kompromisse, ohne Verluste. Die dreiteilige Veranstaltungsreihe stellt sich die Frage, was es mit der Lebensmittelverschwendung bei uns in Frankfurt auf sich hat. Wir schauen tief in das Übriggebliebene der Frankfurter:innen und suchen nach Wegen zur Wiederverwertung, richtigen Lagerung, zu neuen Rezepten und zur gerechten Entsorgung. Mit Austauschformaten mit Gästen aus Politik, Landwirtschaft, Kantinen, Privatwirtschaft und Verbraucher:innen, praktischen Tipps und Tricks sowie spannenden Workshops reichen wir dem Übriggebliebenen und Vergessenen die rettende Hand! Because we believe – every sausage has to end. Teil 2 von 3: Ein Prosit auf die Vermeidungsstrategie – Am Freitag, den 30.09., stellen wir Menschen vor, die das mit dem Retten von Übergebliebenem schon sehr gut hinbekommen. Die Best-Practice-Beispiele sollen uns alle ein Stück weit dazu motivieren, selbst zu Lebensmittelretter:innen zu werden. Auch am zweiten Abend wird selbstverständlich – mit besten Resten – auf eine bessere Zukunft angestoßen.

Blaue Tafel

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Frankfurter Schulen präsentieren ihre Produkte aus dem Schulgarten. Initiativen des Netzwerks „Nachhaltigkeit lernen in Frankfurt“ laden an Mitmachständen ein, sich rund um das Thema Ernährung und Klimaschutz zu informieren. Parallel wird geschnippelt und gekocht und um 12 Uhr sitzen alle Schüler:innen gemeinsam mit ihren Lehrkräften an einer großen blauen Tafel und essen zusammen zu Mittag.

Ist das Essen, oder kann das weg?

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Das kulinarische Kollektiv off plate und der Ernährungsrat Frankfurt servieren dieses Jahr im Herbst alles Essbare – ohne Kompromisse, ohne Verluste. Die dreitägige Veranstaltungsreihe stellt sich die Frage, was es mit der Lebensmittelverschwendung bei uns in Frankfurt auf sich hat. Wir schauen ganz tief in das Übriggebliebene der Frankfurter:innen und suchen nach Wegen zur Wiederverwertung, richtigen Lagerung, zu neuen Rezepten und zur gerechten Entsorgung. Mit Austauschformaten mit Gästen aus Politik, Landwirtschaft, Kantinen, Privatwirtschaft und Verbraucher:innen, praktischen Tipps und Tricks sowie spannenden Workshops reichen wir dem Übriggebliebenen und Vergessenen die rettende Hand! Because we believe – every sausage has to end. Teil 3 von3: Sind wir nicht alle Lebensmittel-Retter:innen? Inspiriert und motiviert von den ersten beiden Veranstaltungen dürfen wir am Sonntag, den 02.10. unser Erlerntes im Rahmen eines Workshops praktisch umsetzen. Angeleitet von einem Lebensmittelretter dürfen auf unserer letzten Veranstaltung alle ran, die nach Ideen und Impulsen suchen, um Übergebliebenes zu retten und leckere Gerichte zu zaubern.

Alkoholfreies Bergfest und wilde Häppchen

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Wir laden in den Wildpflanzensalon zu einem wilden und alkoholfreien Afterwork ein. Unterstützt von der WINADE und dem EWILPARI. Begleitet von Musik und wilden Snacks können die Gäste in wilde Gespräche mit uns kommen.

Pilze to go

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Unsere Umwelt besteht aus vielen Kreisläufen, und neben Tieren und Pflanzen bilden Pilze ein eigenes Reich. Bei diesem Familien-Workshop lernt ihr die Rolle dieser Lebewesen näher kennen und bekommt die Gelegenheit, eure eigenen Pilze zu züchten. Neben nützlichem Wissen nehmt ihr also auch ein leckeres Projekt mit nach Hause. Pilze spielen eine wichtige Rolle in den Kreisläufen unserer Umwelt. Auch für den klimabewussten Menschen sind sie vielfältig einsetzbar: Aus ihnen können Baumaterialien hergestellt werden, aber natürlich sind viele von ihnen essbar und liefern wichtige und schmackhafte Nährstoffe und Vitamine. Für Familien mit Kindern ab 8 Jahren.

Wilde Teigtaschen

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Zusammen drehen wir eine Runde durch das Nordend und entdecken die essbaren Wildpflanzen der Umgebung. Anschließend verarbeiten wir (vom Wildpflanzensalon vorab gesammelte) Pflanzen gemeinsam zu gefüllten Teigtaschen und lassen den Abend bei einem Essen ausklingen.

Biodiversität & Klima – die Zukunft der Ernährung

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Vom Anbau über den Transport bis hin zur Verpackung: Die Art unserer Ernährung trägt maßgeblich dazu bei, wie viel CO2 freigesetzt wird und wie viele Ressourcen wir verbrauchen. Welche Entwicklungen bedrohen aktuell die Ernährungssicherung? Und gibt es innovative, nachhaltige Ansätze? Anlässlich des Klimagourmet-Festivals diskutieren wir bei unserem Rundgang durch die Ausstellung verschiedene Ideen und wagen einen Blick in die Zukunft der Ernährung.

Wild & regional

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Wir laden zu einem Event mit wilden Snacks und regionalem Sekt ein, zusammen mit unserem Sekt-Partner Flik. Begleitet von Musik können die Gäste ins Gespräch mit uns kommen.

Heimaternte & Naturküche

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Erlebe in den Urban Gardens der GemüseheldInnen Frankfurt, wie nach dem Vorbild der Natur gegärtnert wird und wie die Lehren der Permakultur als Kraftquellen für Natur und Mensch das Leben nachhaltig fördern. Die Natur wird in den Pflanzen und der Ernte in ihrer Schönheit erlebbar. Der Mensch blüht durch die Verbindung mit der Natur auf und kann aktiv einen Beitrag gegen die Klimaveränderung leisten. Mit der Natur zu leben, hilft dem Menschen, sein Energielevel zu steigern und gleichzeitig nachhaltig das Stresslevel zu reduzieren. Ein Teil des Events widmet sich dem Gärtnern, den Pflanzen und dem Wesen der Permakultur. Der zweite Teil wird sich um eine natur- und menschengerechte Ernährung drehen. In einer Mitmachaktion wird eine Überraschung entstehen, die mit nach Hause genommen werden darf. Die Veranstaltung wird von Juliane Huth, Ayurveda Health Consultant, begleitet. Weiterführende Informationen findest du hier: www.julianehuth.de

Heimaternte & Naturküche

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Erlebe auf der Stadtfarm der GemüseheldInnen Frankfurt, wie nach dem Vorbild der Natur gegärtnert wird und wie die Lehren der Permakultur als Kraftquellen für Natur und Mensch das Leben nachhaltig fördern. Die Natur wird in den Pflanzen und der Ernte in ihrer Schönheit erlebbar. Der Mensch blüht durch die Verbindung mit der Natur auf und kann aktiv einen Beitrag gegen die Klimaveränderung leisten. Mit der Natur zu leben, hilft dem Menschen, sein Energielevel zu steigern und gleichzeitig nachhaltig das Stresslevel zu reduzieren. Ein Teil des Events widmet sich dem Gärtnern, den Pflanzen und dem Wesen der Permakultur. Der zweite Teil wird sich um eine natur- und menschengerechte Ernährung drehen. In einer Mitmachaktion wird eine Überraschung entstehen, die mit nach Hause genommen werden darf. Die Veranstaltung wird von Juliane Huth, Ayurveda Health Consultant, begleitet. Weiterführende Informationen findest du hier: www.julianehuth.de

Teamplaying with nature

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Löse dein Ticket für eine nachhaltige Vitalkur. Raus aus dem erschöpfenden Hamsterrad des Alltags. Umstieg in einen natürlichen Ernährungs- und Lifestyle, der Gelassenheit & Wohlbefinden entstehen lässt. Ein ganzheitlicher Weg zu weniger Stress und mehr Body-&-Mind-Balance wird in diesem Workshop der inhaltliche Schwerpunkt sein. In dem Wildnisgarten des Hotels Lindley Lindenberg startet dieser ganzheitliche Workshop mit einem theoretischen Teil, der die wertvollsten Empfehlungen der natürlichen Ernährungs- und Lebensstilmedizin erklärt. Danach wechseln wir in die rosa Küche für einen praktischen Teil, bei dem ein biologisch-vegetarisches 3-Gänge-Menü entsteht, das wir in geselliger Runde gemeinsam essen werden. Für die Veranstaltungen können Tickets zum Verschenken gekauft werden.

Good Food. Good Mood.

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Ganzheitlicher Vortrag im Panoptikum des Lindley Lindenberg Hotels zur natürlichen Ernährungs- und Lebensstilmedizin. Schwerpunkt des Vortrags ist das Erklären der natürlichen Kraftquellen, die dem Menschen zur Verfügung stehen: durch eine pflanzenbasierte und saisonale Ernährung sowie eine Lebensweise, die sich an den Naturrhythmen orientiert. Eine natürliche Ernährung, die sich an der lokalen Ernte orientiert, ist ein Segen für Mensch und Natur. Kurze Transportwege unterstützen aktiv den Klimaschutz und helfen, eine lebenswerte Zukunft ganzheitlich mitzugestalten. Biologische Snacks und Getränke werden als Seelenfutter und Genusserlebnis gereicht. Bitte bringe etwas zum Schreiben mit. Ein begleitendes Handout erhältst du im Anschluss. Plane auch gerne noch etwas Zeit zum Verweilen ein, um die tolle Location und die entstehenden Gespräche genießen zu können. Für die Veranstaltungen können Tickets zum Verschenken gekauft werden.

Roots and Seeds – Küche und Kino

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Die UND-Küche hat sich zum Ziel gesetzt, internationale Einflüsse in einen regionalen und saisonalen Rahmen zu übersetzen. Der Offenbacher Schäfergarten ist ein öffentlicher Gemeinschaftsgarten auf dem Rutschenhügel eines Spielplatzes, er ist Duft-, Nasch-, Mitmach- und Permakultur-Garten. Dort wachsen Pflanzen aus aller Welt, die zum Offenbacher Klima passen. In Kooperation mit Essbare Stadt & Stadtbiotop veranstalten wir samstags ein Gartenkino und bereiten euch vorher Arepas, kolumbianische Maisfladen, zu. Mit eigens angesetzten Fermenten, Pasten, Chutneys und zahlreichen weiteren veganen Leckereien gefüllt, die mit jedem Bissen ein neues Geschmackserlebnis bieten. Wir legen den Fokus auf ein Zusammenspiel von lokalen Wurzelgemüsen und freuen uns auf Kräuter und Gemüse aus dem Schäfergarten. Kommt vorbei, denn es wird aromatisch! (Arepas 14–21 Uhr, Kino 19–22 Uhr, Hauptfilm 20 Uhr) Filme: https://www.youtube.com/watch?v=nhHPC3dNpU8 https://www.bzfe.de/nachhaltiger-konsum/netzwerke-bilden/foodrevolution-im-film/

Internationales Nachbarschaftskochen

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Bei einem geselligen Nachbarschaftsfest kochen wir internationale Gerichte, die wir lokal interpretieren. Die bunten Rezepte werden mit regionalen Bio-Zutaten umgesetzt, dabei legen wir Wert darauf, teilweise mit geretteten Lebensmitteln zu kochen, um das Thema Lebensmittelverschwendung zu thematisieren. Beim gemeinsamen Schnippeln und Kochen in unserem Hinterhof in Frankfurt-Bockenheim kommen wir ins Gespräch über Menschen, Rezepte und unsere Heimat Frankfurt. Anschließend genießen wir in geselliger Runde die klimafreundlichen vegetarisch-veganen Köstlichkeiten und lassen den Nachmittag gemeinsam ausklingen. Alkoholfreie Getränke werden gestellt. Dieses Event ist wetterabhängig. Bei starkem Regen wird es mit geringerer Teilnehmer:innenzahl in den Innenraum verlegt.

Community – Garten – Picknick

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Wir laden ein – zu einem Picknick in einem der größten Bürgergärten Frankfurts. Bringt euren eigenen Picknickkorb mit Besteck, Tellern und einer Picknickdecke mit. Zudem sind wir neugierig, was euer liebster nachhaltiger Gaumenschmaus im Picknickkorb ist. Einfach mitbringen! Wir bestücken dann die Picknickkörbe weiter, solange der Vorrat bei uns reicht, und berichten, was das Besondere an unseren kleinen Picknicknaschereien ist. Dabei kooperieren wir mit verschiedensten Menschen, Start-ups oder Gastrounternehmen, gemeinsames Stichwort: Nachhaltigkeit. Zur weiteren Unterhaltung bitten wir die Bewohner:innen, Akteur:innen, Künstler:innen des Gallus, uns mit Beiträgen aus ihrem Repertoire zu bereichern (spontan oder geplant – Profi oder improvisiert). Seid gespannt und freut euch mit uns auf tolle Klimagourmet-Tage und unser Gartenpicknick als eines der Highlights!

Nachhaltig einkaufen und essen

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Wir zeigen allen Neugierigen einen Tag lang, wie einfach es sein kann, verpackungsfrei, saisonal, regional und bio einzukaufen. Außerdem gibt es bei unserem Tag der offenen Tür Probier- und Mitmachstationen: zum Beispiel mit unserer Winzerin Agnes Schütte, die nicht nur Weine, sondern auch besondere Traubensäfte vorstellt, oder unserem Imker Andreas Kramer. Außerdem bieten wir Speisen und Getränke aus unserem Sortiment an und zeigen, wie viel Verpackung sie einsparen & wie gut sie schmecken.

Zero-Waste-Picknick

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Ein Picknick mit nachhaltigen und plastikfreien Produkten aus unserem Unverpackt-Laden. Gerne könnt ihr auch selbst gemachte Leckereien mitbringen. Seid mit dabei. Wir freuen uns auf euch.

Wildes Fermentieren

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Gemeinsam mit Magdalena Hartmann von eightfingerfood zeigt der Wildpflanzensalon Art & Gattung den Teilnehmer:innen, wie man essbare Wildpflanzen in das Fermentieren einbinden kann. Die Teilnehmenden lernen zuerst mit Anna vom Wildpflanzensalon ein paar der essbaren Wildpflanzen kennen und erfahren später von Magda, wie sie sie fermentieren können. Die oben beschriebene Veranstaltung ist nur eine von diversen in dieser Woche.

Mangold, Palmkohl und Co.

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Bei den Bildungsprogrammen GemüseAckerdemie und AckerRacker bauen Schüler:innen und Kita-Kinder gemeinsam mit ihren Pädagog:innen ihr eigenes Gemüse an und erfahren dabei unmittelbar, wie aus Samen und kleinen Pflänzchen knackiges Gemüse wird. Dabei stärken sie soziale Kompetenzen und entwickeln mehr Wertschätzung für Natur und Lebensmittel. Das Ziel: eine junge Generation für gesunde Ernährung und Nachhaltigkeit begeistern! Wir von Acker e. V. möchten gemüsebegeisterte Pädagog:innen, Naturliebhaber:innen und Nachhaltigkeitsinteressierte über unsere Bildungsprogramme informieren und in unserem Workshop gemeinsam mit euch Leckereien aus der Ernte zubereiten. Mit Mangold, Palmkohl und Co. werden wir gesundes, buntes Fingerfood auf den Tisch zaubern und dieses bei einem geselligen Austausch über Gemüseanbau, gesunde Ernährung und weitere Themen rund um Natur und Gesellschaft auch direkt verspeisen.

Tag der offenen Karotte

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Vielen ist zwar klar, dass Kichererbsen nicht in 250-Gramm-Päckchen im Supermarktregal wachsen, aber wie und wo wachsen sie dann? Unsere Kichererbsen wachsen in der Wetterau auf dem Feld von Bauer Albert Bickert, der sie uns in Jutesäcken oder auch in Pfandgläsern liefert. Albert und Constanze Bickert werden am Tag der offenen Karotte anwesend sein, interessante Geschichten über ihren Bauernhof erzählen und eure Fragen dazu beantworten. Mitglieder der Klaa Karott geben außerdem Einblicke in die Arbeit der Foodcoop Klaa Karott: Welche Produkte suchen wir aus? Wie schaffen wir es, Nüsse, Quinoa, Nudeln und viele andere Produkte – möglichst in Bioqualität – aus der Umgebung von Frankfurt ausfindig zu machen? Wie sind wir organisiert? Wie könnt ihr euch beteiligen? Woher bekommen wir Schokolade, die gute Arbeitsplätze in Ghana schafft? Diese und viele andere Fragen beantworten wir gern. Einfach mal reinschauen!