Fermente for Future

10. August 2022 - Gastro-Special, Veranstaltungen

Es gibt einen einfachen Weg, Abschnitte und Abfälle in der Gastronomie zu reduzieren und alles aus einem Produkt herauszuholen: fermentieren. Im Sommer haben wir ein Gericht mit Spitzkohl angeboten. Um Konsistenz für die Gäste zu gewährleisten, mussten wir die unterschiedlich großen Köpfe auf eine Größe bringen. Übrig blieben – mal mehr, mal weniger – jede Menge Spitzkohlblätter. Einige Monate später gibt es diesen Kohl, zu Kimchi verarbeitet, in einem neuen Gericht auf euren Tellern. Abgelaufenes Bier wird zu Essig, Zitronenreste von der Bar werden zu Salzzitronen, Fisch- & Fleisch-Abschnitte zu Garum, altes Brot zu Soja-Sauce. Damit lassen sich, zusammen mit saisonalem Gemüse, tolle Gerichte mit überraschendem Geschmack zaubern. Zur Klimagourmet-Woche bieten wir am 28. und 29. September (Mittwoch+Donnerstag) ein vegetarisches/veganes Menü an, um diese Fermente in Szene zu setzen. Freitag und Samstag wird es diese Gerichte dann à la carte für alle Interessierten geben.

SAVE THE PLANET WITH BAR SHUKA

10. August 2022 - Gastro-Special, Veranstaltungen

Shalom! Das Wohlergehen der Erde ist uns ein Anliegen, von Jahr zu Jahr arbeiten wir daran, im Bar Shuka noch nachhaltiger zu werden. Umso mehr freuen wir uns, wieder im Team Klimagourmet zu sein. Unser Küchenteam hat für das Festival drei unwiderstehliche Specials entwickelt, die nicht nur saisonal, zero waste, vegan und klimaneutral sind: Sie schmecken pretty damn delicioso. Schaut selbst und kommt probieren! Yallah, wir freuen uns auf euch Planetsupporters! Mehr davon! Love Team Bar Shuka

Next Level Bagels for next Generations

10. August 2022 - Gastro-Special, Veranstaltungen

Während des Klimagourmet-Festivals erweitern wir unsere warm servierten Signature Bagels mit weiteren veganen und vegetarischen Optionen, alle mit dem besonderen Twist. Und natürlich gibt es unsere allseits beliebten veganen Porridges mit verschiedenen Toppings sowie Bio Smoothie Bowls mit regionalen und saisonalen Früchten.

Kellerbeete, Apfelweinzwiebeln, Handkäse, Wildkräuter

10. August 2022 - Gastro-Special, Veranstaltungen

Das Beste vom Hof Krämer: ofengegarte Beete in der Schale. Süße Zwiebeln, in Apfelwein eingeweckt. Handkäse aus Groß-Gerau.

Standgerichte to go – KLIMAGOURMET

10. August 2022 - Gastro-Special, Veranstaltungen

Anschließend an unsere Reihe „Gemeinsam / unser Leben sei ein Fest“ bieten wir euch zweierlei vegane Speisen „Standgerichte to go“ an. WANN kann ich bestellen? Bis Sonntag (25.09.2022) könnt ihr vorbestellen und eure Boxen am Mittwoch, den 28.09.2022 (16.30–18.00 Uhr), in Mühlheim/Main abholen. WAS es gibt? Zweierlei vegane Speisen – was genau, verraten wir euch im September! ANDERE UHRZEIT? Das Zeitfenster ist euch zu knapp, ihr könnt nur früher/später/am nächsten Morgen kommen? Reden hilft – bisher hat jedes Essen zu seinem Menschen gefunden :). UND SONST? Freuen wir uns auf euch, auf ein Wiedersehen, auf neue Gesichter, auf alle, die gerne essen. Bis dahin!

Healthy & Vegan Treats

10. August 2022 - Gastro-Special, Veranstaltungen

Kommt vorbei und genießt unser veganes Lunch-Menü! Wir servieren Karotten-Lax mit Rettich und Mandelfrischkäse auf glutenfreiem Sauerteigbrot, dazu einen Superfood-Salat mit Brokkoli, Paprika und Apfel. Zur Erfrischung erwartet euch außerdem unser kaltgepresster Saft voller Vitamine, bestehend aus Roter Bete, Karotte, Apfel und Zitrone. Für unser Lunch-Menü verwenden wir wie immer ausschließlich regionale und saisonale Zutaten. All unsere Treats sind nicht nur vegan, sondern auch glutenfrei und frei von raffiniertem Zucker. Wir freuen uns auf euch!

Regionale und saisonale Suppen und Salate

10. August 2022 - Gastro-Special, Veranstaltungen

Das Suppengrün auf der Berger Straße bietet ein täglich wechselndes Mittagsmenü aus regionalen und saisonalen Produkten. Das lokale Obst und Gemüse von der Kooperative und Kooperationspartner:innen landet ohne Umwege direkt in der Küche und wird dort zu schmackhaften vegetarischen und veganen Speisen wie Curries, Suppen, Quiches und Rohkostsalaten verarbeitet. Dabei entstehen spannende Kreationen und Altbekanntes wird neu interpretiert.

Regionale Mittagsgerichte & saisonaler Kuchen

10. August 2022 - Gastro-Special, Veranstaltungen

Wusstest du schon, dass alle unsere Streuselkuchen vegan sind? Dadurch sparen wir im Jahr ungefähr 1.200 Eier und 80 kg Butter. Schmecken tut es mindestens genauso gut, probier es aus! Mittags ist vor allem unsere Glauburg Bowl eine klimafreundliche Wahl, sie kommt mit Dinkelreis aus der Rhön und hausgemachtem Hummus mit Kichererbsen aus der Wetterau auf den Tisch. Dazu lecker gegrillter Kürbis, Blumenkohl-Curry und ein knackiger Rotkohlsalat. Lass dir die Saison auf der Zunge zergehen!

SAVE THE PLANET – GO VEGAN

10. August 2022 - Gastro-Special, Veranstaltungen

Unterstütze die Umwelt und ernähre dich rein vegan mit unseren natürlichen, regionalen und veganen Gerichten! Für Klimagourmet 2022 bieten wir in der Woche von 26. bis zum 30.09.22 ein „SAVE THE PLANET“-Menü, bestehend aus Shot, Suppe, Bowl, Dessert, Juice, zum Preis von 25 EUR an. BlattReich – LASS NATUR DEINE NAHRUNG SEIN

Hausgemachte Feigenravioli

10. August 2022 - Gastro-Special, Veranstaltungen

Unsere hausgemachten Ravioli stammen von Produkten aus der Region mit Feigen und feinen Kräutern aus dem eigenen Garten. Preis: 19,90 €

Grüne Woche mit Sommer-Bowls

10. August 2022 - Gastro-Special, Veranstaltungen

Das Café Menthe steht für leckeres veganes und vegetarisches Essen. Täglich backen wir frische Kuchen, bereiten leckere Frühstücke vor und kochen frische MIttagsgerichte, Suppen und Vorspeisen. Diese Woche widmen wir uns der Vielfältigkeit der Bowls. Dazu gehören frische Salate, Gekochtes, Mariniertes, Salziges und Süßes. Lass dich überraschen, was wir für dich vorbereiten!

VEGANES OPIUM FÜRS VOLK

10. August 2022 - Gastro-Special, Veranstaltungen

Schmutzige Hände wühlen in schwarzer Erde, vom Nachbartisch ertönt lautes Gegröle, Flaschen klirren, laute Musik bricht aus den Boxen, Korn fließt, es riecht nach deftig-herzhafter Küche: Man ist im LEUCHTENDROTEN im Hotel LINDLEY LINDENBERG. Die Köpfe hinter dem Konzept, Denise Omurca (The Brain), Lukas Dickmann (Head of Booze) & Niclas Horn (Head Chef), sehen den LEUCHTENDROTEN als Ort, an dem man derbdeftige und verständliche vegane Küche bekommt; unkompliziert, aufgelockert, mit viel Herz und noch mehr Wein. Wenn Niclas sein Curry kocht, Kimchi einlegt und gedämpfte Buns mit Shiitake-Füllung auf die Tische stellt, wird klar: Das ist zeitgenössische internationale Küche, basierend auf regionalen Zutaten. Lieblingsgerichte aus unterschiedlichen Kulturen werden so neu interpretiert, aber ohne Chichi, ohne Geschmackseinbußen, dafür mit viel Umami. Der LEUCHTENDROTE soll Spaß machen und dazu animieren, gemeinsam die guten Manieren abzulegen.

Mit Schokolade Regenwald und Klima retten

8. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Klimaschutz mit allen Sinnen! Kakao und Kaffee wachsen in den Tropen. Für ihren Anbau wird oft Regenwald zerstört. Geht das auch anders? Ja! PERÚ PURO arbeitet direkt mit 50 Kleinbauernfamilien in Peru zusammen. Sie bauen Kakao und Kaffee in artenreichen, Biodiversität und Klima schützenden Agroforstsystemen an. Bis zu 70 verschiedene einheimische Baumarten wachsen neben Kakao, Obst und Gewürzen. Fast 1.000 Hektar Regenwald haben die Landwirt:innen inzwischen sogar zu privaten Regenwaldschutzgebieten erklärt. Direkt an den Kakaobäumen im Tropicarium des Palmengartens erfahren die Teilnehmer:innen mehr über die Besonderheiten der Pflanzen, den besonderen Anbau in Agroforstsystemen in Peru und die Bedeutung des Schutzes tropischer Regenwälder für unser Klima. Dabei erleben die Teilnehmer:innen Kakao und Kaffee mit allen Sinnen. Wir haben Kakaoschoten, Bohnen, Nibs, Kakaoschalentee, Kakaobutter, Kakaomasse, Kakaopulver und natürlich Schokolade dabei. Im Zuge der Verkostung erläutern wir auch, wie aus den Samen des Kakaobaums am Ende Schokolade wird und warum Mücken dabei eine ganz besondere Rolle spielen. Natürlich darf man auch an unserem besonderen Kaffee schnuppern.

Kinderernährung: genussvoll und klimafreundlich

8. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Das Thema Essen spielt für viele Familien eine große Rolle. Wir (Franzi von gramm.genau und Stephanie, unsere Gast-Workshopleitung) möchten gemeinsam mit euch folgende Fragen klären: Wie lernen Kinder, selbstbestimmt, vollwertig und genussvoll zu essen? Wie kann Kinderernährung klimafreundlich gestaltet werden? Darüber hinaus wird es Empfehlungen für die Lebensmittelauswahl & Rezeptideen für abwechslungsreiche, einfache und vollwertige Kindergerichte & Snacks geben. Eines der Rezepte wird dann vor Ort zubereitet und vernascht. ;))

Essbare Stadt

6. Juli 2022 - Satellit, Veranstaltungen

Projekt RIFF GARTEN

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Sensibilisierung gegenüber Klimawandel funktioniert nur, wenn er begreifbar gemacht wird. Dieser Sichtweise folgt unser Programm: Begehung der RIFF-GARTEN-Anlage mit ihren Fischen, Insekten und Nutzpflanzen, Workshop über Ernte und Zubereitung aus den Zutaten (die zehn Meter weiter geerntet werden können). Plus: Kurzvortrag über Funktionsweise des Aquaponik-Ansatzes, Erfahrungen aus Deutschland und Ruanda.

Wild & regional

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Wir laden zu einem Event mit wilden Snacks und regionalem Sekt ein, zusammen mit unserem Sekt-Partner Flik. Begleitet von Musik können die Gäste ins Gespräch mit uns kommen.

Wilde Teigtaschen

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Zusammen drehen wir eine Runde durch das Nordend und entdecken die essbaren Wildpflanzen der Umgebung. Anschließend verarbeiten wir (vom Wildpflanzensalon vorab gesammelte) Pflanzen gemeinsam zu gefüllten Teigtaschen und lassen den Abend bei einem Essen ausklingen.

Alkoholfreies Bergfest und wilde Häppchen

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Wir laden in den Wildpflanzensalon zu einem wilden und alkoholfreien Afterwork ein. Unterstützt von der WINADE und dem EWILPARI. Begleitet von Musik und wilden Snacks können die Gäste in wilde Gespräche mit uns kommen.

Blaue Tafel

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Frankfurter Schulen präsentieren ihre Produkte aus dem Schulgarten. Initiativen des Netzwerks „Nachhaltigkeit lernen in Frankfurt“ laden an Mitmachständen ein, sich rund um das Thema Ernährung und Klimaschutz zu informieren. Parallel wird geschnippelt und gekocht und um 12 Uhr sitzen alle Schüler:innen gemeinsam mit ihren Lehrkräften an einer großen blauen Tafel und essen zusammen zu Mittag.

Naturwandeln rund um die Kita

6. Juli 2022 - Bildungseinrichtung, Veranstaltungen

Die Stadt ist unser Garten: Hier gibt es immer etwas zu erforschen, zu werkeln und mitzuteilen. Wir machen uns auf von der Kita in die Natur. Wir suchen Nussbäume für die Eichhörnchen oder Beeren, die Vögel gerne essen. Auch im Herbst gibt es in der Stadt viel zu entdecken und erforschen: Ihr lernt, die Natur selbst zu entdecken, ihr findet euren Lieblingsbaum und nehmt euch Zeit, diesen zu beoachten. Wir schauen nach Essbarem für Vögel, Eichhörnchen und Insekten. NUR WAS MAN KENNT, KANN MAN SCHÜTZEN Unsere Herangehensweise: jahreszeitliche Erkundungen der Stadtnatur * Erforschen mit allen Sinnen * Natur erfahren, die Geschichten festhalten und teilen ab Vorschulalter – Grundschule, Termine vormittags ca. 2–3 Stunden

Klimagärtnern im urbanen Neuland

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Hinterhof-Himbeeren, Fassaden-Wein, Dach-Schnittlauch in der Stadt: Wie ein Betonhinterhof zu einer grünen Stadtoase der Selbstversorgung werden kann, das vermittelt diese Aktion. Seit zehn Jahren grünt und wächst es im Hinterhof sowie auf dem Dachgarten der Klimawerkstatt. Das ist nicht nur gut fürs Klima, sondern liefert auch frische Beeren, Kräuter und Lebensmittel für die urbane Selbstversorgung. Akteur:innen sind die Stadtgärtnerin Sybille Fuchs und der Architekt Jan Jacob Hofmann.

KLIMASNACKS SELBST MACHEN

6. Juli 2022 - Bildungseinrichtung, Veranstaltungen

Ob Wraps, Veggi-Pizza oder Pausenbrot: Mit vegetarischen und veganen Snacks können wir das Klima schonen. In der klimafreundlichen Kochwerkstatt wird ausprobiert, kreiert und verkostet. Schüler:innen bereiten in der Lehrküche der Schule verschiedene vegetarische und vegane Snacks mit Zutaten der Saison, der Region und aus Bioanbau zu. So wird jeder selbst zubereitete Snack ein klimafreundlicher Genuss. Auch erfrischende Drinks stehen auf dem Speiseplan. Die Jugendlichen verkosten und bewerten im Anschluss alle Speisen, Snacks und Getränke. Sie diskutieren, welche der Speisen nicht nur lecker schmecken, sondern auch in der schuleigenen Cafeteria oder am Schulkiosk angeboten werden können. Geeignet für Schulen mit ausgestatteter Lehrküche. Dauer: max. 4 Unterrichtsstunden

Essen, wo’s herkommt!

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Dieses Pop-up-Restaurant mitten auf dem Acker bringt ökologische, saisonale und vor allem regionale Lebensmittel vom Feld auf den Tisch – Hofführung sowie gemeinsames Ernten und Essen inklusive!

Naturwandeln & Klimahäppchen

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

An drei Stationen macht Sybille Fuchs, Leiterin der Klimawerkstatt in Ginnheim, den Klimawandel anhand von Grünflächen in der Stadt erfahrbar. Gemeinsam flanieren die Teilnehmer:innen an drei Stationen entlang: angefangen beim mediterranen Nizzagarten, weiter am Mainufer bis zum Museumsgarten des Historischen Museums. Um das leibliche Wohl zur Mittagszeit kümmert sich Magdalena Hartmann von eightfingerfood mit klimafreundlichen Genüssen aus der osteuropäischen Küche.

Mehr als nur ein hübscher Saisonkalender

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Kennst du das auch? In deiner Küche hängt ein Saisonkalender, aber eigentlich hängt er nur dekorativ an der Wand. Du würdest auch lieber viel häufiger auf den Markt gehen oder zum Unverpacktladen, aber dafür fehlt dir die Zeit? Gemeinsam wollen wir während der Veranstaltung diskutieren, wie wir uns stressfrei und ohne schlechtes Gewissen dem Ideal vom nachhaltigen Einkaufen nähern können. Dich erwarten Tipps und Tricks ohne erhobenen Zeigefinger. Wer möchte, kann im Anschluss den Abend bei etwas Wein und Käse im Außenbereich der Fromagerie ausklingen lassen.

Tag der offenen Karotte

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Vielen ist zwar klar, dass Kichererbsen nicht in 250-Gramm-Päckchen im Supermarktregal wachsen, aber wie und wo wachsen sie dann? Unsere Kichererbsen wachsen in der Wetterau auf dem Feld von Bauer Albert Bickert, der sie uns in Jutesäcken oder auch in Pfandgläsern liefert. Albert und Constanze Bickert werden am Tag der offenen Karotte anwesend sein, interessante Geschichten über ihren Bauernhof erzählen und eure Fragen dazu beantworten. Mitglieder der Klaa Karott geben außerdem Einblicke in die Arbeit der Foodcoop Klaa Karott: Welche Produkte suchen wir aus? Wie schaffen wir es, Nüsse, Quinoa, Nudeln und viele andere Produkte – möglichst in Bioqualität – aus der Umgebung von Frankfurt ausfindig zu machen? Wie sind wir organisiert? Wie könnt ihr euch beteiligen? Woher bekommen wir Schokolade, die gute Arbeitsplätze in Ghana schafft? Diese und viele andere Fragen beantworten wir gern. Einfach mal reinschauen!

SAISONAL, REGIONAL, BIO & FAIR

6. Juli 2022 - Satellit, Veranstaltungen

Terra Viva lädt alle Interessierten zu einem Tag der offenen Tür in ihre Speisekammer ein. Weitere Infos unter: https://www.terraviva-of.de/tag-der-offenen-tuer-im-rahmen-des-klimagourmet-festivals/

Visionen von einer guten Zukunft

6. Juli 2022 - Veranstaltungen

Wie kann auf lange Sicht ein gutes Leben für alle aussehen und was hat Ernährung damit tun? Diesen und andere Fragen rund um Klimaschutz stellen sich innovative Frankfurter Persönlichkeiten an diesem Abend. Nach der Einführung von Stadträtin Rosemarie Heilig, Dezernentin für Klima, Umwelt und Frauen, lassen uns Experten an ihren Erkenntnissen teilhaben und diskutieren, wie Wirtschaft und Nachhaltigkeit konstruktiv zusammengehen können. Teilnehmer sind Bio-Pionier Volker Schmidt-Sköries (Gründer Bio-Kaiser) und Foodpreneur Daniel Anthes (Gründer Knärzje Zero Waste Brotbier). Die beiden verbindet nicht nur Korn und Brot, sondern auch die Leidenschaft für ein besseres Miteinander. Moderiert wird das Gespräch durch Paul Fay, Mit-Initiator des Klimagourmet-Festivals und stellvertretender Leiter des Frankfurter Energiereferats. Nach dem Gespräch können die Gäste des Abends die ausgezeichnete Klimagourmet-Ausstellung erkunden und interaktiv erleben, was Essen, Genuss und Klima miteinander zu tun haben. Der Genuss darf natürlich auch nicht zu kurz kommen: Köstliches aus Back- und Braustube begleiten den Abend.

Wildes Fermentieren

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Gemeinsam mit Magdalena Hartmann von eightfingerfood zeigt der Wildpflanzensalon Art & Gattung den Teilnehmer:innen, wie man essbare Wildpflanzen in das Fermentieren einbinden kann. Die Teilnehmenden lernen zuerst mit Anna vom Wildpflanzensalon ein paar der essbaren Wildpflanzen kennen und erfahren später von Magda, wie sie sie fermentieren können. Die oben beschriebene Veranstaltung ist nur eine von diversen in dieser Woche.

Lernwerkstatt Klimagourmet

6. Juli 2022 - Bildungseinrichtung, Veranstaltungen

Haben Nahrungsmittel etwas mit der Klimaerwärmung zu tun? Wie viel CO2 entsteht bei der Herstellung von Nahrung? Gibt es Unterschiede zwischen konventionell und biologisch erzeugten Lebensmitteln? Unter dem Motto „Genießen und dabei das Klima schützen“ können Schüler:innen in der Lernwerkstatt die Auswirkungen von verschiedenen Formen der Ernährung erarbeiten. Die Produktionskette von Lebensmitteln wird so begreifbar, Ernährungsformen werden miteinander verglichen und der Energiebedarf unterschiedlicher Herd- und Kocharten wird sichtbar. Ein saisonaler Obst- und Gemüsekalender und leckere klimafreundliche Rezepte bilden den Abschluss.

Nachhaltig einkaufen und essen

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Wir zeigen allen Neugierigen einen Tag lang, wie einfach es sein kann, verpackungsfrei, saisonal, regional und bio einzukaufen. Außerdem gibt es bei unserem Tag der offenen Tür Probier- und Mitmachstationen: zum Beispiel mit unserer Winzerin Agnes Schütte, die nicht nur Weine, sondern auch besondere Traubensäfte vorstellt, oder unserem Imker Andreas Kramer. Außerdem bieten wir Speisen und Getränke aus unserem Sortiment an und zeigen, wie viel Verpackung sie einsparen & wie gut sie schmecken.

Internationales Nachbarschaftskochen (ABGESAGT)

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Bei einem geselligen Nachbarschaftsfest kochen wir internationale Gerichte, die wir lokal interpretieren. Die bunten Rezepte werden mit regionalen Bio-Zutaten umgesetzt, dabei legen wir Wert darauf, teilweise mit geretteten Lebensmitteln zu kochen, um das Thema Lebensmittelverschwendung zu thematisieren. Beim gemeinsamen Schnippeln und Kochen in unserem Hinterhof in Frankfurt-Bockenheim kommen wir ins Gespräch über Menschen, Rezepte und unsere Heimat Frankfurt. Anschließend genießen wir in geselliger Runde die klimafreundlichen vegetarisch-veganen Köstlichkeiten und lassen den Nachmittag gemeinsam ausklingen. Alkoholfreie Getränke werden gestellt. Dieses Event ist wetterabhängig. Bei starkem Regen wird es mit geringerer Teilnehmer:innenzahl in den Innenraum verlegt.

Good Food. Good Mood.

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Ganzheitlicher Vortrag im Panoptikum des Lindley Lindenberg Hotels zur natürlichen Ernährungs- und Lebensstilmedizin. Schwerpunkt des Vortrags ist das Erklären der natürlichen Kraftquellen, die dem Menschen zur Verfügung stehen: durch eine pflanzenbasierte und saisonale Ernährung sowie eine Lebensweise, die sich an den Naturrhythmen orientiert. Eine natürliche Ernährung, die sich an der lokalen Ernte orientiert, ist ein Segen für Mensch und Natur. Kurze Transportwege unterstützen aktiv den Klimaschutz und helfen, eine lebenswerte Zukunft ganzheitlich mitzugestalten. Biologische Snacks und Getränke werden als Seelenfutter und Genusserlebnis gereicht. Bitte bringe etwas zum Schreiben mit. Ein begleitendes Handout erhältst du im Anschluss. Plane auch gerne noch etwas Zeit zum Verweilen ein, um die tolle Location und die entstehenden Gespräche genießen zu können. Für die Veranstaltungen können Tickets zum Verschenken gekauft werden.

Teamplaying with nature

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Löse dein Ticket für eine nachhaltige Vitalkur. Raus aus dem erschöpfenden Hamsterrad des Alltags. Umstieg in einen natürlichen Ernährungs- und Lifestyle, der Gelassenheit & Wohlbefinden entstehen lässt. Ein ganzheitlicher Weg zu weniger Stress und mehr Body-&-Mind-Balance wird in diesem Workshop der inhaltliche Schwerpunkt sein. In dem Wildnisgarten des Hotels Lindley Lindenberg startet dieser ganzheitliche Workshop mit einem theoretischen Teil, der die wertvollsten Empfehlungen der natürlichen Ernährungs- und Lebensstilmedizin erklärt. Danach wechseln wir in die rosa Küche für einen praktischen Teil, bei dem ein biologisch-vegetarisches 3-Gänge-Menü entsteht, das wir in geselliger Runde gemeinsam essen werden. Für die Veranstaltungen können Tickets zum Verschenken gekauft werden.

Heimaternte & Naturküche

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Erlebe auf der Stadtfarm der GemüseheldInnen Frankfurt, wie nach dem Vorbild der Natur gegärtnert wird und wie die Lehren der Permakultur als Kraftquellen für Natur und Mensch das Leben nachhaltig fördern. Die Natur wird in den Pflanzen und der Ernte in ihrer Schönheit erlebbar. Der Mensch blüht durch die Verbindung mit der Natur auf und kann aktiv einen Beitrag gegen die Klimaveränderung leisten. Mit der Natur zu leben, hilft dem Menschen, sein Energielevel zu steigern und gleichzeitig nachhaltig das Stresslevel zu reduzieren. Ein Teil des Events widmet sich dem Gärtnern, den Pflanzen und dem Wesen der Permakultur. Der zweite Teil wird sich um eine natur- und menschengerechte Ernährung drehen. In einer Mitmachaktion wird eine Überraschung entstehen, die mit nach Hause genommen werden darf. Die Veranstaltung wird von Juliane Huth, Ayurveda Health Consultant, begleitet. Weiterführende Informationen findest du hier: www.julianehuth.de

Heimaternte & Naturküche

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Erlebe in den Urban Gardens der GemüseheldInnen Frankfurt, wie nach dem Vorbild der Natur gegärtnert wird und wie die Lehren der Permakultur als Kraftquellen für Natur und Mensch das Leben nachhaltig fördern. Die Natur wird in den Pflanzen und der Ernte in ihrer Schönheit erlebbar. Der Mensch blüht durch die Verbindung mit der Natur auf und kann aktiv einen Beitrag gegen die Klimaveränderung leisten. Mit der Natur zu leben, hilft dem Menschen, sein Energielevel zu steigern und gleichzeitig nachhaltig das Stresslevel zu reduzieren. Ein Teil des Events widmet sich dem Gärtnern, den Pflanzen und dem Wesen der Permakultur. Der zweite Teil wird sich um eine natur- und menschengerechte Ernährung drehen. In einer Mitmachaktion wird eine Überraschung entstehen, die mit nach Hause genommen werden darf. Die Veranstaltung wird von Juliane Huth, Ayurveda Health Consultant, begleitet. Weiterführende Informationen findest du hier: www.julianehuth.de

Biodiversität & Klima – die Zukunft der Ernährung

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Vom Anbau über den Transport bis hin zur Verpackung: Die Art unserer Ernährung trägt maßgeblich dazu bei, wie viel CO2 freigesetzt wird und wie viele Ressourcen wir verbrauchen. Welche Entwicklungen bedrohen aktuell die Ernährungssicherung? Und gibt es innovative, nachhaltige Ansätze? Anlässlich des Klimagourmet-Festivals diskutieren wir bei unserem Rundgang durch die Ausstellung verschiedene Ideen und wagen einen Blick in die Zukunft der Ernährung.

Pilze to go

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Unsere Umwelt besteht aus vielen Kreisläufen, und neben Tieren und Pflanzen bilden Pilze ein eigenes Reich. Bei diesem Familien-Workshop lernt ihr die Rolle dieser Lebewesen näher kennen und bekommt die Gelegenheit, eure eigenen Pilze zu züchten. Neben nützlichem Wissen nehmt ihr also auch ein leckeres Projekt mit nach Hause. Pilze spielen eine wichtige Rolle in den Kreisläufen unserer Umwelt. Auch für den klimabewussten Menschen sind sie vielfältig einsetzbar: Aus ihnen können Baumaterialien hergestellt werden, aber natürlich sind viele von ihnen essbar und liefern wichtige und schmackhafte Nährstoffe und Vitamine. Für Familien mit Kindern ab 8 Jahren.

Ist das Essen, oder kann das weg?

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Das kulinarische Kollektiv off plate und der Ernährungsrat Frankfurt servieren dieses Jahr im Herbst alles Essbare – ohne Kompromisse, ohne Verluste. Die dreitägige Veranstaltungsreihe stellt sich die Frage, was es mit der Lebensmittelverschwendung bei uns in Frankfurt auf sich hat. Wir schauen ganz tief in das Übriggebliebene der Frankfurter:innen und suchen nach Wegen zur Wiederverwertung, richtigen Lagerung, zu neuen Rezepten und zur gerechten Entsorgung. Mit Austauschformaten mit Gästen aus Politik, Landwirtschaft, Kantinen, Privatwirtschaft und Verbraucher:innen, praktischen Tipps und Tricks sowie spannenden Workshops reichen wir dem Übriggebliebenen und Vergessenen die rettende Hand! Because we believe – every sausage has to end. Teil 3 von 3: Sind wir nicht alle Lebensmittel-Retter:innen? Inspiriert und motiviert von den ersten beiden Veranstaltungen dürfen wir am Sonntag, den 02.10. unser Erlerntes im Rahmen eines Workshops praktisch umsetzen. Angeleitet von einer Lebensmittelretterin dürfen auf unserer letzten Veranstaltung alle ran, die nach Ideen und Impulsen suchen, um Übergebliebenes zu retten und leckere Gerichte zu zaubern. Ab 11 Uhr sind wir mit Kaffee und Tee vor Ort! Um 12 Uhr startet der erste Workshop von Mia Mancini von Roots Radicals! Für alle, die gerne auch etwas essen möchten, wird ab 13:30 Uhr veganes Mittagessen von Antje de Vries angeboten, die uns dann ab 15:30 Uhr einen weiteren Workshop geben wird. Wer hat, kann gerne leere und saubere Einmachgläser sowie Lebensmittelreste mitbringen. Die Workshops finden auf Deutsch und Englisch statt.

Ist das Essen, oder kann das weg?

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Das kulinarische Kollektiv off plate und der Ernährungsrat Frankfurt servieren dieses Jahr im Herbst alles Essbare – ohne Kompromisse, ohne Verluste. Die dreiteilige Veranstaltungsreihe stellt sich die Frage, was es mit der Lebensmittelverschwendung bei uns in Frankfurt auf sich hat. Wir schauen tief in das Übriggebliebene der Frankfurter:innen und suchen nach Wegen zur Wiederverwertung, richtigen Lagerung, zu neuen Rezepten und zur gerechten Entsorgung. Mit Austauschformaten mit Gästen aus Politik, Landwirtschaft, Kantinen, Privatwirtschaft und Verbraucher:innen, praktischen Tipps und Tricks sowie spannenden Workshops reichen wir dem Übriggebliebenen und Vergessenen die rettende Hand! Because we believe – every sausage has to end. Teil 2 von 3: Ein Prosit auf die Vermeidungsstrategie – Am Freitag, den 30.09., stellen wir Menschen vor, die das mit dem Retten von Übergebliebenem schon sehr gut hinbekommen. Die Best-Practice-Beispiele sollen uns alle ein Stück weit dazu motivieren, selbst zu Lebensmittelretter:innen zu werden. Mit dabei sind: Jenny Fuhrmann, gramm.genau Magdalena Hartmann, Eightfingerfood Frederic Goldkorn, Querfeld und die Köchin Lisa Mari, die außerdem ein vegetarisches Menü zubereiten wird. Auch am zweiten Abend wird selbstverständlich – mit besten Resten – auf eine bessere Zukunft angestoßen.

Ist das Essen, oder kann das weg?

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Das kulinarische Kollektiv off plate und der Ernährungsrat Frankfurt servieren dieses Jahr im Herbst alles Essbare – ohne Kompromisse, ohne Verluste. Die dreiteilige Veranstaltungsreihe stellt sich die Frage, was es mit der Lebensmittelverschwendung bei uns in Frankfurt auf sich hat. Wir schauen tief in das Übriggebliebene der Frankfurter:innen und suchen nach Wegen zur Wiederverwertung, richtigen Lagerung, zu neuen Rezepten und zur gerechten Entsorgung. Mit Austauschformaten mit Gästen aus Politik, Landwirtschaft, Kantinen, Privatwirtschaft und Verbraucher:innen, praktischen Tipps und Tricks sowie spannenden Workshops reichen wir dem Übriggebliebenen und Vergessenen die rettende Hand! Because we believe – every sausage has to end. Teil 1 von 3: Vom Acker auf den Teller auf den Acker – Um uns einen Überblick über den Status quo der Lebensmittelverschwendung hier in Frankfurt zu verschaffen, starten wir unsere Eventreihe am Donnerstag, den 29.09., mit einer offenen Diskussionsrunde. Gemeinsam mit eingeladenen Akteur:innen aus Politik, Produktion, Handel & Co. wollen wir die gesellschaftliche Tragweite der Verschwendung von Lebensmitteln beleuchten. Durch den Austausch zwischen Expert:innen und Gästen erhoffen wir uns, am Ende des ersten Abends etwas aufgeklärter und sensibilisierter rund um die Thematik nachhause zu gehen. Mit uns diskutieren: Lisa Diehl, foodsharing Frankfurt e.V. Julia Guttulsröd, Umweltamt Frankfurt Margarethe Hinterlang, Dottenfelder Hof Maike Mandler, Transgourmet Anne Schindler, SolidariTrade Michael Werner, FES Das Ganze wird begleitet durch veganes Essen von Morgana Hohenstein und Tamara Pešić sowie guten Wein.

Dürfen wir Tiere essen?

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Ist es legitim, Tiere zum Zwecke des Verzehrs zu töten? Ist es ethisch verantwortbar, Tierprodukte wie Käse, Milch und Eier zu konsumieren? Sollten wir ganz auf die Haltung von Tieren verzichten? Ist das überhaupt möglich? Diesen und anderen Fragen möchte der Diskussionsabend nachgehen. Es sind Fragen, die, seit wir wissen, dass die sog. „Nutztierhaltung“ maßgeblich zum Klimawandel beiträgt, auch für die menschliche Spezies überlebenswichtig geworden sind. Nach Impulsvorträgen der Referenten soll hierüber eine kontroverse Diskussion geführt werden, in die auch das Publikum interaktiv eingebunden werden soll. Referenten: Dr. Robert Hermanowski, Geschäftsführung FiBL (Forschungsinstitut für biologischen Landbau) Deutschland Patrick Schönfeld, Humanist, Tierrechtsaktivist und Youtuber, bekannt als „Der Artgenosse“

4 Gänge Genuss – Zero Waste

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Hast du Lust auf ein Kochevent der besonderen Art? Dann laden wir dich herzlich zu unserem Kochkurs ein. Was kochen wir? Ein vegetarisches 4-Gänge-Zero-Waste-Menü. Wann? 1. Oktober 2022, 10:00 bis 14:30 Uhr. Wie? In einer kleinen Gruppe bereitest du einen Menü-Gang zu. Tipps, wie du aus regionalen Lebensmitteln mit wenig Aufwand und ohne Abfall ein köstliches Gericht zubereitest, gibt euch ein:e Studierende:r der Fachschule für Lebensmitteltechnik. Wo? In unserer modernen Lehrküche. Mit Genuss? Na klar! Nach dem Kochen wird gemeinsam gespeist. An einer langen Tafel unter freiem Himmel oder in unserer Cafeteria – je nach Wetter. Wie viel(e)? 16 Teilnehmer:innen, 10 Euro pro Person. Was noch? Mach mit bei der „Schön-angerichtet-Challenge“: Eine Jury wählt die schönsten Teller mit essbaren Garnituren aus unserem Schulgarten. Und danach? Überrasche deine Lieben mit dem 4-Gänge-Zero-Waste-Menü. Das Rezept, entwickelt von Fachlehrer Markus Wolf, nimmst du natürlich mit nach Hause.

Tiere als Mitbürger

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

„Tiere einfach in Ruhe lassen!“ Dies erscheint vielen als der richtige Ausweg aus der allgegenwärtigen Tierausbeutung in Form von Massentierhaltung, Tierversuchen und Zerstörung natürlicher Lebensräume. Doch ist es wirklich so einfach? Sind wir den Tieren nicht mehr schuldig, als sie einfach so weit wie möglich zu ignorieren? Der Diskussionsabend will der Frage nachgehen, inwiefern es möglich ist, Tieren neben den unverletzlichen Grundrechten auch einen politischen Status zuzusprechen. Auf welchen Grundlagen sollte ein zukünftiges gerechtes Miteinander von Tier und Mensch stehen? Nach einem Impulsvortrag im 1. Teil der Veranstaltung und veganen Leckerbissen in der Pause steht im 2. Teil eine offene, interdisziplinäre Diskussion auf dem Programm, in der auch die Frage gestellt werden soll, inwiefern unsere eigene Zukunft auf diesem Planeten, die durch die bereits spürbaren Klimaveränderungen akut bedroht ist, von einem Wandel unserer Haltung den Tieren gegenüber abhängt. Referent:innen: Dafni Tokas, Philosophin Dr. Cornelius Trendelenburg, Jurist, Vorstandsmitglied in der Deutschen Juristischen Gesellschaft für Tierschutzrecht e. V. Frau Prof. Stephanie Krämer, Justus-Liebig-Universität Gießen

Mangold, Palmkohl und Co.

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Bei den Bildungsprogrammen GemüseAckerdemie und AckerRacker bauen Schüler:innen und Kita-Kinder gemeinsam mit ihren Pädagog:innen ihr eigenes Gemüse an und erfahren dabei unmittelbar, wie aus Samen und kleinen Pflänzchen knackiges Gemüse wird. Dabei stärken sie soziale Kompetenzen und entwickeln mehr Wertschätzung für Natur und Lebensmittel. Das Ziel: eine junge Generation für gesunde Ernährung und Nachhaltigkeit begeistern! Wir von Acker e. V. möchten gemüsebegeisterte Pädagog:innen, Naturliebhaber:innen und Nachhaltigkeitsinteressierte über unsere Bildungsprogramme informieren und in unserem Workshop gemeinsam mit euch Leckereien aus der Ernte zubereiten. Mit Mangold, Palmkohl und Co. werden wir gesundes, buntes Fingerfood auf den Tisch zaubern und dieses bei einem geselligen Austausch über Gemüseanbau, gesunde Ernährung und weitere Themen rund um Natur und Gesellschaft auch direkt verspeisen.

Zero-Waste-Picknick

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Ein Picknick mit nachhaltigen und plastikfreien Produkten aus unserem Unverpackt-Laden. Gerne könnt ihr auch selbst gemachte Leckereien mitbringen. Seid mit dabei. Wir freuen uns auf euch.

Community – Garten – Picknick

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Wir laden ein – zu einem Picknick in einem der größten Bürgergärten Frankfurts. Bringt euren eigenen Picknickkorb mit Besteck, Tellern und einer Picknickdecke mit. Zudem sind wir neugierig, was euer liebster nachhaltiger Gaumenschmaus im Picknickkorb ist. Einfach mitbringen! Wir bestücken dann die Picknickkörbe weiter, solange der Vorrat bei uns reicht, und berichten, was das Besondere an unseren kleinen Picknicknaschereien ist. Dabei kooperieren wir mit verschiedensten Menschen, Start-ups oder Gastrounternehmen, gemeinsames Stichwort: Nachhaltigkeit. Zur weiteren Unterhaltung bitten wir die Bewohner:innen, Akteur:innen, Künstler:innen des Gallus, uns mit Beiträgen aus ihrem Repertoire zu bereichern (spontan oder geplant – Profi oder improvisiert). Seid gespannt und freut euch mit uns auf tolle Klimagourmet-Tage und unser Gartenpicknick als eines der Highlights!

Lebensmittelverschwendung vermeiden

6. Juli 2022 - Bildungseinrichtung, Veranstaltungen

Weltweit landen jährlich 1,3 Milliarden Tonnen Lebensmittel auf dem Müll. Mit jedem Lebensmittel, das im Müll endet, werden wertvolle Ressourcen wie Energie, Wasser und Ackerflächen verschwendet. In diesem Workshop zeigen wir Möglichkeiten, dieser Verschwendung entgegenzuwirken. Er besteht aus zwei spielerischen Zugängen und einem Praxisteil (Kochen) zu den Themen regionale und saisonale Lebensmittel, Klimaauswirkungen unserer Ernährung, vegetarische Küche, Mindesthaltbarkeit, Resteverwertung und Vermeidung von Lebensmittelverschwendung. Das alles wird mit einer Ausstellung abgerundet.

Roots and Seeds – Küche und Kino

6. Juli 2022 - Partner, Veranstaltungen

Die UND-Küche hat sich zum Ziel gesetzt, internationale Einflüsse in einen regionalen und saisonalen Rahmen zu übersetzen. Der Offenbacher Schäfergarten ist ein öffentlicher Gemeinschaftsgarten auf dem Rutschenhügel eines Spielplatzes, er ist Duft-, Nasch-, Mitmach- und Permakultur-Garten. Dort wachsen Pflanzen aus aller Welt, die zum Offenbacher Klima passen. In Kooperation mit Essbare Stadt & Stadtbiotop veranstalten wir samstags ein Gartenkino und bereiten euch vorher Arepas, kolumbianische Maisfladen, zu. Mit eigens angesetzten Fermenten, Pasten, Chutneys und zahlreichen weiteren veganen Leckereien gefüllt, die mit jedem Bissen ein neues Geschmackserlebnis bieten. Wir legen den Fokus auf ein Zusammenspiel von lokalen Wurzelgemüsen und freuen uns auf Kräuter und Gemüse aus dem Schäfergarten. Kommt vorbei, denn es wird aromatisch! (Arepas 14–21 Uhr, Kino 19–22 Uhr, Hauptfilm 20 Uhr) Filme: https://www.youtube.com/watch?v=nhHPC3dNpU8 https://www.bzfe.de/nachhaltiger-konsum/netzwerke-bilden/foodrevolution-im-film/